Donnerstag, 5. April 2012

Der Tag der Roma in Göteborg

Da der Tag der Roma dieses Jahr auf den Ostersonntag fällt, einem allgemeinen Beflaggungstag Schwedens, wird auf dem Gustav Adolf Torg mitten zwischen den schwedischen Flaggen auch jene der Roma im Wind wehen und zur Mittagszeit unter der Flagge die Hymne der Roma, Gelem Gelem, ertönen, sowie auf der Lejontrappan die traditionelle Lichterzeremonie gefeiert werden.

Wie seit dem Jahre 2008, so wird auch dieses Jahr ein Teil der Feierlichkeiten in das Röhsska Museum in Göteborg verlegt, wo dann bis 20 Uhr eine rege Aktivität mit Musik, Tanz, einer Schmuckausstellung und einer Modeschau mit traditioneller Kleidung der Roma zu entdecken ist. Wer am 8. April keine Chance hat an den Feierlichkeiten im Museum teilzunehmen, findet bis zum 22. April noch eine Ausstellung mit Sammlungen des Museums, die die Kultur der Roma demonstrieren.

Am 8. März wird gegen die Mittagszeit ein Pferdeparade die Norra Hamngatan entlang kommen an dem ein traditioneller Wagen der Roma präsentiert wird, der an diesem Tag vor dem Göteborger Rathaus zu besichtigen ist und anschließend Teil einer bereits geplanten Ausstellung im Göteborger Stadtmuseum sein wird, wo im kommenden März die Hauptausstellung zur Geschichte und Tradition der Roma eröffnet wird und einer großen Gruppe an Personen die Probleme dieser Minoritätengruppe näher bringen wird.
Herbert Kårlin

Keine Kommentare:

Kommentar posten