Montag, 18. Juli 2011

Der Gothia Cup wird in Göteborg eingeweiht

Auch wenn bereits am Sonntag einige Freundschaftsspiele statt fanden und heute bereits die ersten wirklichen Spiele ausgetragen werden, so wird der 37. Gothia Cup, das weltweit größte Fußballturnier für Jugendliche, erst heute Abend um 20 Uhr mit einem großen Fest im Göteborger Ullevi eröffnet an dem rund 50.000 Besucher teilnehmen.

Bei der Eröffnung werden nicht nur zahlreiche Künstler und 300 jugendlichen Tänzer auftreten, sondern es wird auch die schwedische Damenfußballmannschaft erwartet, die vor wenigen Tagen in Deutschland Bronze holte. Das Fest setzt dann für die Jugendlichen mit Disco und zahlreichen anderen Veranstaltungen fort, damit der Gothia Cup nicht nur zu einem Fußball-Ereignis, sondern auch einem internationalen persönlichen Treffpunkt für die Jugendlichen wird.

Auch wenn Fußball im Zentrum des Gothia Cups steht, so ist diese Woche für viele Jugendliche auch der Moment, wo sie mit den unterschiedlichsten politischen Meinungen und kulturellen Unterschieden konfrontiert werden wo nicht nur die unterschiedlichen Schulsysteme zur Sprache kommen. Nur der Regengott meint es dieses Jahr mit den Spielern weniger gut, denn tagelanger Regen, der auch die nächsten Tage fortsetzt, macht die Spiele nicht nur zu einem Vergnügen.



Herbert Kårlin

Keine Kommentare:

Kommentar posten