Freitag, 10. Juni 2011

Netzwerk für Kreuzfahrt-Unternehmen in Göteborg

Auch dieses Jahr steigt die Anzahl an Kreuzfahrtschiffen in Göteborg wieder an, wobei die Schiffe immer größer werden und die Anzahl der Passagiere sich, gemessen mit 2009, nahezu verdoppelt. Bisher haben sich 51 Kreuzfahrtboote für das Jahr 2011 angemeldet, wobei zwei unter ihnen während der Weihnachtszeit anlegen werden.

Nach Sara Eriksson von Göteborg & Co. ist diese Steigerung an Passagieren, die Göteborg voraussichtlich bei nur wenigen Stunden Aufenthalt per Passagier etwa 60 Millionen Umsatz bringen, an dem Netzwerk, das Göteborg & Co. ausgearbeitet hat, das die Reisenden gezielt bei ihrem Aufenthalt in Göteborg unterstützt. Das Netzwerk wird vor allem von Busunternehmen, die die Passagiere in die Stadt fahren, Organisationen der Einkaufszentren, die die Gäste gezielt über Einkaufsmöglichkeiten informieren und Göteborg & Co. gesteuert.

Im Gothenburg Cruise Network gehen insbesondere Unternehmen Göteborgs ein, die selbst am steigenden Kreuzfahrt-Tourismus verdienen, wobei sich das Netzwerk insbesondere an die zahlungskräftigen Teilnehmer der Schiffe richtet, die in den wenigen Stunden weniger von Göteborg sehen wollen, sondern vor allem zum Konsum in die Stadt kommen und die Stadt als einmaliges Erlebnis betrachten. Die weniger zahlungskräftigen Gäste der Kreuzfahrt-Schiffe haben jedoch bereits Schwierigkeiten die Innenstadt überhaupt zu erreichen.

Herbert Kårlin

Keine Kommentare:

Kommentar posten