Samstag, 25. Juni 2011

Mietfahrräder in Göteborg im Aufwind

Nur im Mai dieses Jahres wurden die Mietfahrräder des Göteborger Systems Styr och Ställ rund 22.000 Mal ausgeliehen. Da man mit einer Jahreskarte von 250 Kronen von Mai bis Oktober für jeweils 30 Minuten ein Fahrrad ausleihen kann, sind es vor allem Pendler, die am Göteborger Hauptbahnhof ankommen, die dann ein Fahrrad vom Bahnhof zur Arbeit und zurück leihen.


Damit das System auch für die Touristen Göteborgs interessant sein soll, hat die Stadt nun auch Drei-Tages-Tickets für zehn Kronen eingeführt. Da man auch bei diesen Tickets das Fahrrad alle 30 Minuten wechseln muss, oder aber erhebliche Zusatzkosten einrechnen sollte, liegen hierzu noch keinerlei Ergebnisse vor.

Auch wenn das Bezahlsystem mittlerweile vereinfacht wurde und man nicht mehr über eine Garantiesumme verfügen muss, sowie die Karten an den Leihstellen erworben werden können, bleiben noch Probleme zu lösen, da die Automaten bisher nicht jede Kreditkarte akzeptieren. Die Betreiber wissen bisher jedoch noch nicht, um welche Karten es sich dabei handelt.

Herbert Kårlin

Keine Kommentare:

Kommentar posten