Dienstag, 6. September 2011

Västtrafik will Bezahlsystem verbessern

Obwohl das neue Zahlsystem der Göteborger Verkehrsbetriebe Västtrafik bereits im Jahre 2009 eingeführt wurde, konnten die Probleme bis heute nicht behoben werden. Die Anzeige in den Automaten ist bisweilen falsch, das GPS-System funktioniert schlecht und derjenige, der zonenüberschreitend reist wird oft mit einer zu hohen Gebühr belastet.

Nachdem diese Probleme bereits bekannt waren bevor Västtrafik sein Bezahlsystem umstellte, ist es verwunderlich, dass nun zwar die Software aktualisiert werden soll, damit die Fehler geringer werden, aber nicht einmal die Rede davon ist, dass in Zukunft ein fehlerfreier Dienst garantiert werden kann. Wer jedoch, auf Grund eines Systemfehlers, ohne gültigen Fahrschein angetroffen wird, riskiert bei einer Kontrolle 1200 Kronen Zuschlag bezahlen zu müssen.

Da mittlerweile die Verwaltung von Västtrafik auf die Region Västra Götaland überging, wird nun erwogen das gesamte Bezahlsystem bei Västtrafik neu zu überdenken und dafür zu sorgen, dass die Kunden nicht mehr betrogen werden. Allerdings werden diese Verbesserungen noch einige Jahre auf sich warten lassen, da bisher noch keine Lösung in Sicht ist.

Herbert Kårlin

Keine Kommentare:

Kommentar posten